Home
toc4u.info
Wissen/Glossar
Netzwerk
Veranstaltungen
Veröffentlichungen
Newsletter
Archiv
Kontakt
Impressum


TOC4U-Netzwerktagung am 20.11.2010 In Frankfurt - Teil 2

Full-Featured - CCPM Einführung bei 1&1 Internet AG - erste Zwischenbilanz Wolfram Müller , 1&1 Internet AG

Derzeit führt 1&1 in einem Vorstandsbereich Critical Chain ein, nachdem dieser Bereich vor großen Produktivitätsherausforderungen stand. Wolfram Müller zeigte in seinem Vortrag, wie die Implementierung bei 1&1 durchgeführt wird.

Wesentliche Aspekte der Implementierung sind:

- Intensive Schulung der 300 Mitarbeiter im Bereich, Einführung von Critical Chain Arbeitsweisen und Prinzipien,

- Einführung von Software Concerto und Training der notwendigen Mitarbeiter

Schon kurze Zeit später waren Taskmanager und Mitarbeiter glücklich: Wolfram Müller erhielt die Bestätigung schwarz auf weiß: „Wir können _endlich_ wieder gut arbeiten! Vielen Dank vom gesamten Team“

Das Projekt ist noch nicht abgeschlossen. Erste Erfolge stellten sich zwar sehr schnell ein, aber gewisse Probleme bestehen immer noch. Als Beispiel hierfür führte Wolfram Müller die Projektmanager an. Nach jahrelangem Kampf um Ressourcen und Firefighting haben sie heute ganz andere Aufgaben, wie z.B. eine vorausschauendere Planung, die Betreuung der Kunden oder die Sicherstellung des Full Kits (alle Voraussetzungen zum Start eines Projektes müssen gegeben sein). Sehr positiv sieht Wolfram Müller die Entwicklung zum „wir“ – früher hatte jeder seine eigene Methode, heute ist CCPM die Gemeinsamkeit. Wolfram Müller ist sich sicher, dass kein Scrum oder Agiles PM mehr benötigt wird – nach seiner Meinung löst CCPM das allein.

TOC in sequence-set up environment for automotive part production - Milan Zajc, Scepter d.o.o

Milan Zajc stellte ein Werk in Slowenien vor, das ein Zulieferer für einen Zulieferer der Automotive Industrie ist. Der Hauptkunde ist ein Unternehmen in Deutschland, das gleichzeitig der Eigentümer des Werks in Slowenien ist.

Das Werk in Slowenien führte erfolgreich DrumBufferRope ein - zur großen Zufriedenheit der Mitarbeiter und des Kunden/Eigentümers.

Der nächste Schritt ist ein Vendor Managed Inventory, hier ist man noch in Verhandlung mit dem deutschen Eigentümer.

Die Findung eines geeigneten Bonussystems, das für alle gleich, verständlich und motivierend ist, stellt derzeit ebenfalls noch eine Schwierigkeit dar, die es zu lösen gilt.

Fachgruppe Critical Chain Projektmanagement, Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement eV (GPM) – Guido Bacharach

Einen Einblick in die Tätigkeiten und Ziele der Fachgruppe Critical Chain Projektmanagement der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) gewährte Guide Bacharach.

Die CCPM-Fachgruppe existiert seit 2003, seit 2010 unter dem heutigen Namen Critical Chain Projektmanagement. Die Gruppe hat sich zum Ziel gemacht, das Thema CCPM, das nicht nur in der reinen „Methode“ besteht, weiter voranzubringen und zu verbreiten. In der Gruppe finden sich Experten und Nutzer, um sich auszutauschen und sich mit ihren Ideen gegenseitig zu „befruchten“. Derzeit gibt es zwei aktive Arbeitsgruppen:

1) AG Spiele: Spielerische Vermittlung und Verbreitung der Methoden

2) AG Strategie und Taktik: Erarbeitung eines S&T: was ist wichtig, welche operativen Aktionen sind die wichtigsten?

Fortsetzung folgt

(Autorin: Hannah Nowak)

Posted from Thomas Ofenloch, 29.11.2010 00:00
Critical Chain Projektmanagement

Alle Einträge

Neueste Einträge(Alle)



Nächste Termine(mehr ...)


Sponsoren


Bookmarks

Bei Blinklist verlinken Bei del.icio.us verlinken Bei Digg verlinken Bei Folkd verlinken Bei Furl verlinken Bei Google-Bookmarks verlinken Bei Linkarena verlinken Bei Lycos IQ verlinken Bei Mister Wong verlinken Bei Oneview verlinken Bei Reddit verlinken Bei Spurl verlinken Bei StumbleUpon verlinken Bei Technorati verlinken Bei Webnews verlinken Bei Windows-Live verlinken Bei My Yahoo verlinken Bei Yigg verlinken




www.toc4u.de